Schulterschluss der Verbände in der Ausbildungsallianz Nordrhein-Westfalen

Die in der Pflegeausbildung aktiven Einrichtungen haben die Ausbildungsallianz Nordrhein-Westfalen gegründet. Die Beteiligten bekundeten zum Auftakt, die Ausbildung der Pflegekräfte in Nordrhein-Westfalen systematisch weiterentwickeln und stärken zu wollen. Sie beschlossen dazu eine enge Zusammenarbeit, meldet die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V.

Die Ausbildung der Pflegekräfte solle nun übergreifend, verlässlich und gemeinschaftlich gestaltet werden, so Jochen Brink, Präsident der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen. Den Auszubildenden werde gemeinsam eine hochwertige und zeitgemäße Ausbildung angeboten, die den breiten beruflichen Einsatzmöglichkeiten und den Entwicklungen in der Gesellschaft sowie im Gesundheitswesen Rechnung trage. „Denn Pflegekräfte werden händeringend gesucht, sei es in Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten oder aber in den Krankenhäusern“, hob der KGNW-Präsident hervor. Um dieses Problem langfristig zu lösen sei es dringend notwendig, die Ausbildung der Pflegekräfte weiterzuentwickeln. „Dies wird jetzt aktiv durch die Ausbildungsallianz Nordrhein-Westfalen begleitet.“

Mit der Ausbildungsallianz Nordrhein-Westfalen soll das gemeinsame Ziel erreicht werden, eine übergreifende, verlässliche und gemeinschaftliche Pflegeausbildung anzubieten, die kontinuierlich weiterentwickelt wird. Die Anbieter haben mit dieser Allianz die Initiative ergriffen, gemeinsam dem Fachkräftemangel langfristig entgegenzuwirken.

Beteiligte an der Ausbildungsallianz:

  • Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege des Landes NRW (Freie Wohlfahrtspflege NRW),
  • Arbeitgeber- und Berufsverband Privater Pflege e.V. (ABVP),
  • Bundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen e.V. (bad),
  • Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa),
  • Deutscher Bundesverband für Pflegeberufe (DBfK),
  • Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V. (KGNW),
  • Landesverband freie ambulante Krankenpflege – NRW e.V. (LfK),
  • Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe Landesverband NRW e.V. (VDAB),
  • Verband Deutscher Privatschulen Nordrhein-Westfalen e.V. (VDP NRW)
  • Verband der Kommunalen Senioren- und Behinderteneinrichtungen in NRW e.V. (VKSB).

Weitere Informationen dazu unter https://www.kgnw.de

Quelle: KGWN e.V. / Bild: ingimage