Seit Mitte Januar qualifizieren sich 14 internationale Ärztinnen und Ärzte in einem Kurs an der ZAB GmbH für ihre Arbeit im deutschen Gesundheitswesen. Die Kursteilnehmer stammen u.a. aus Rumänien, Bulgarien, Ungarn, Litauen, Bosnien und Herzegowina und Portugal. Ihr Ziel ist die erfolgreiche Absolvierung der sogenannten Fachsprachenprüfung, deren Bestehen Voraussetzung für eine Approbation als Arzt in Deutschland ist.

Deutschland auf internationale Fachkräfte angewiesen

„Das deutsche Gesundheitssystem ist dringend auf internationale Fachkräfte angewiesen, schon heute fehlen bis zu 10.000 Ärzte in Praxen und Krankenhäusern“, erläutert Ulrike Steinecke, Leiterin des Bereichs Internationales und Kooperationen an der ZAB GmbH. „Wir freuen uns daher sehr, dass unser Kurs auf so großes Interesse stößt.“

Stellenzusagen teilweise bereits vor Kursbeginn

Sobald die Fachsprachenprüfung bestanden und die deutsche Approbation erteilt ist, können die Teilnehmer als Arzt in deutschen Krankenhäusern oder im ambulanten Bereich arbeiten. Um die Ärzte tatkräftig zu unterstützen, setzt die ZAB GmbH schon seit vielen Jahren auf die Zusammenarbeit mit der Personalvermittlung pvmed. Die auf internationale Ärzte spezialisierte Agentur nutzt bereits die Zeit des Sprachkurses, um die Approbation der Teilnehmer vorzubereiten und parallel dazu Vorstellungsgespräche zu organisieren. „Einige Ärzte bringen sehr interessante Qualifikationen mit, sodass es sogar schon vor Kursbeginn möglich war, Stellenzusagen zu bekommen“, sagt Jörg Tollert, Inhaber von pvmed. „Ich bin optimistisch, dass alle Ärztinnen und Ärzte nach Ablauf des Kurses eine Stelle haben, zumal dies auch beim letzten Kurs schon der Fall war.“

Das Qualifizierungsangebot wird an der ZAB GmbH von Ärzten und erfahrenen Sprachdozenten mit Qualifikation in medizinischer Fachsprache durchgeführt. Einblicke in die technischen und organisatorischen Prozesse an deutschen Krankenhäusern werden ebenso vermittelt wie die Anwendung der deutschen Fachsprache auf die alltäglichen klinischen Abläufe.

14 internationale Ärzte werden derzeit in Gütersloh für ihren Einsatz im deutschen Gesundheitswesen geschult. (Bildnachweis ©ZAB GmbH)


Quelle: ZAB GmbH – Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen